Freitag • 15. November
Medienkonsum
30. Juli 2019

Eltern sollten den Handykonsum ihrer Kinder begrenzen

Eltern sollten den Medienkonsum ihrer Kinder begrenzen, rät der Vorstand der Auerbach-Stiftung, Steffen Heil. Symbolfoto: pixabay.com
Eltern sollten den Medienkonsum ihrer Kinder begrenzen, rät der Vorstand der Auerbach-Stiftung, Steffen Heil. Symbolfoto: pixabay.com

Nürnberg (idea) – Verantwortungsvolle Eltern sollten ihre Kinder von einer übermäßigen Nutzung ihres Handys abhalten. Dieser Ansicht ist der Vorstand der Auerbach-Stiftung (Nürnberg), Steffen Heil (Tettnang am Bodensee). In einem Interview mit der Bild-Zeitung empfahl er, Kindern von acht bis zwölf Jahren eine generelle Bildschirmnutzung von nicht mehr als einer Stunde pro Tag zu gewähren. Sollten sie für ihre Hausaufgaben einen Internetzugang benötigen, müsse das berücksichtigt werden. Auch mit Jugendlichen sollten Grenzen vereinbart werden. Außerdem sei es wichtig, auf mögliche Anzeichen für einen ungesunden Medienkonsum zu achten. Wenn Kinder ihr soziales Umfeld zugunst...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE