Montag • 15. Oktober
Dokumentation
19. Juni 2017

„Der Hass auf Juden in Europa“ wird doch gezeigt

Berlin/Köln (idea) – Die bisher zurückgehaltene Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ wird nun doch im Fernsehen zu sehen sein. Das Erste zeigt den Film von Joachim Schroeder und Sophie Hafner am 21. Juni um 22.15 Uhr, teilte die ARD mit. Im Anschluss werde dem Thema eine eigene Diskussionssendung mit Sandra Maischberger gewidmet. Der ursprünglich für den deutsch-französischen Kultursender Arte produzierte Film hatte für viel Wirbel gesorgt und war von „Bild.de“ am 13. Juni für einen Tag online gestellt worden. Seitdem kursiert er im Internet. Arte hatte im Mai erklärt, der produzierte Film entspreche nicht dem geplanten Projekt. De...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Der Wähler ist der Souverän
  • Jugend Die Generation Lobpreis ist keine Bibelgeneration
  • Erziehung Kinder, geht raus und spielt!
  • Finanzen Ohne Moos nix los?
  • Porträt Leben nach dem Schlaganfall
  • mehr ...
ANZEIGE