Mittwoch • 14. November
Wycliff-Statistik
31. Oktober 2018

Die Bibel oder Teile von ihr gibt es in 3.350 Sprachen

Die Bibel oder Teile von ihr liegen in bisher 3.350 Sprachen vor. Foto: pixabay.com
Die Bibel oder Teile von ihr liegen in bisher 3.350 Sprachen vor. Foto: pixabay.com

Burbach (idea) – Trotz aller Fortschritte ist die Arbeit der Bibelübersetzung bei weitem noch nicht abgeschlossen. Das geht aus der Statistik 2018 des internationalen Dachverbandes der Wycliff-Organisationen hervor. Sie sind für ihre Bibelübersetzungen bekannt. Wie „Wycliff Deutschland“ (Burbach bei Siegen) mitteilte, liegen die Bibel oder Teile von ihr in bisher 3.350 Sprachen vor. Damit haben über 6,8 Milliarden Menschen Zugang zum Wort Gottes in ihrer Muttersprache. Komplett gibt es das Buch der Bücher in 683 Sprachen, das Neue Testament in 1.534 und einzelne biblische Bücher in 1.133 Sprachen. Zum Vergleich: Die Zahl der Sprachen weltweit beträgt 7.361, einschließlich et...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE