Montag • 24. Februar
Wycliff-Statistik
31. Oktober 2018

Die Bibel oder Teile von ihr gibt es in 3.350 Sprachen

Die Bibel oder Teile von ihr liegen in bisher 3.350 Sprachen vor. Foto: pixabay.com
Die Bibel oder Teile von ihr liegen in bisher 3.350 Sprachen vor. Foto: pixabay.com

Burbach (idea) – Trotz aller Fortschritte ist die Arbeit der Bibelübersetzung bei weitem noch nicht abgeschlossen. Das geht aus der Statistik 2018 des internationalen Dachverbandes der Wycliff-Organisationen hervor. Sie sind für ihre Bibelübersetzungen bekannt. Wie „Wycliff Deutschland“ (Burbach bei Siegen) mitteilte, liegen die Bibel oder Teile von ihr in bisher 3.350 Sprachen vor. Damit haben über 6,8 Milliarden Menschen Zugang zum Wort Gottes in ihrer Muttersprache. Komplett gibt es das Buch der Bücher in 683 Sprachen, das Neue Testament in 1.534 und einzelne biblische Bücher in 1.133 Sprachen. Zum Vergleich: Die Zahl der Sprachen weltweit beträgt 7.361, einschließlich et...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Frustrierend gnädiger Gott
  • Kommentar Medikamente im Lotterieverfahren
  • Evangelisation Wie Jugendliche Jesus kennenlernen
  • Christenverfolgung „Ein Turkmene kann kein Christ sein“
  • Pro und Kontra Braucht Predigt große Gefühle?
  • mehr ...
ANZEIGE