Freitag • 20. September
Gedenken
23. August 2019

Der Mauerfall vor 30 Jahren „war ein Geschenk Gottes“

Das Buch „Mauer.Frei – 30 Jahre danach“ enthält Zeitzeugenberichte. Screenshot: Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg
Das Buch „Mauer.Frei – 30 Jahre danach“ enthält Zeitzeugenberichte. Screenshot: Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg

Wetzlar/Dillenburg (idea) – Am 9. November 1989 – vor 30 Jahren – fiel die Berliner Mauer und mit ihr der Eiserne Vorhang, der Ost und West voneinander trennte. Dass es bei dieser Friedlichen Revolution in der DDR kein Blutvergießen gab, ist nicht nur für Christen ein Wunder. Daran erinnert ein Buch, das aktuell in der Christlichen Verlagsgesellschaft Dillenburg erschienen ist und gemeinsam mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) herausgegeben wurde: „Mauer.Frei – 30 Jahre danach“. Der Fall der Mauer „war ein Geschenk Gottes“, heißt es im Vorwort der Herausgeber. Die damals gewonnene Freiheit dürfe heute nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden. Ein...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE