Mittwoch • 14. November
Hannoversche Landeskirche
05. November 2018

1.000 Mitarbeiter nutzen bislang kirchliche Messenger-App

Das Programm „Just Connect“ soll als datensichere Alternative zu Diensten wie „WhatsApp“ oder „Threema“ dienen. Screenshot: YouTube/Landeskirche Hannovers
Das Programm „Just Connect“ soll als datensichere Alternative zu Diensten wie „WhatsApp“ oder „Threema“ dienen. Screenshot: YouTube/Landeskirche Hannovers

Hannover (idea) – 1.000 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers nutzen bisher eine im Mai eingeführte Handy-App für die Online-Kommunikation. Das teilte der Leiter der „Digitalen Agentur“ der Landeskirche, Pastor Kay Oppermann (Hannover), auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit. Zum Hintergrund: Das Programm „Just Connect“ soll als datensichere Alternative zu Diensten wie „WhatsApp“ oder „Threema“ dienen. Es ermöglicht geschützte digitale Kommunikation in Form von Textnachrichten oder Gesprächen zwischen Handys oder auch Desktop-Computern. Das Software-Paket „intern-e“ haben 11.300 Personen auf i...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE