Freitag • 20. September
C.S.-Lewis-Preis
18. März 2016

Biblische Geschichten im Gewand des 21. Jahrhunderts

Havetoft (idea) – Der evangelische Theologe und Schriftsteller Jörg Arndt (Havetoft bei Flensburg) hat auf der Leipziger Buchmesse den diesjährigen C.S.-Lewis-Literaturpreis des evangelischen Brendow Verlags (Moers) entgegengenommen. Wie der Juror Fabian Vogt (Oberursel) sagte, ist es Arndt gelungen, „biblische Geschichten ins Gewand des 21. Jahrhunderts zu kleiden“. In dem Jugendroman mit dem Titel „X-World“ wird die Geschichte des Programmierers Ron erzählt, der versucht, ein neues, digitales Paradies zu erschaffen. Wie in der biblischen Schöpfungsgeschichte kommt es aber zum Verlust der heilen Welt und es stellt sich die Frage nach einer Rettung. Mit dem C.S.-Lewis-Preis ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE