Freitag • 14. Dezember
Sterben
20. September 2018

Margot Käßmann hat keine Angst vor dem Tod

Die evangelische Theologin Margot Käßmann. Foto: EKD/Julia Baumgart
Die evangelische Theologin Margot Käßmann. Foto: EKD/Julia Baumgart

München/Hannover (idea) – Angst vor dem Tod hat die evangelische Theologin Margot Käßmann (Hannover) nicht, aber sie legt Wert darauf, gut vorbereitet auf das Ende ihres irdischen Lebens zuzugehen. Sie glaubt an eine Existenz bei Gott nach dem Tod. Das verriet die ehemalige Landesbischöfin, Ratsvorsitzende und „Luther-Botschafterin“ der EKD der Zeitschrift „Frau im Spiegel“ (München). Seit Juli ist die 60-Jährige im Ruhestand. Im Blick auf ihre letzte Etappe auf Erden sagte sie, sie fürchte sich davor, „nicht so sterben zu können, wie ich es möchte“. Sie wolle zum Beispiel nicht durch eine Magensonde zwangsweise am Leben erhalten werden. Deshalb habe sie mit einer P...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE