Montag • 23. Oktober
Bibelkonferenz
12. Oktober 2017

Freie Brüdergemeinden kontra historisch-kritische Methode

Der evangelikale Theologe und Bibelübersetzer Karl-Heinz Vanheiden. Foto: Bernd Linke
Der evangelikale Theologe und Bibelübersetzer Karl-Heinz Vanheiden. Foto: Bernd Linke

Haiger (idea) – Kritik an der historisch-kritischen Methode der Bibelauslegung wurde auf der Bibelkonferenz der Freien Brüdergemeinden in Deutschland laut. Nach dieser Methode sind die Texte der Heiligen Schrift nicht von Gott inspiriert und damit nicht unfehlbar und irrtumslos. Wie der Leiter der Konferenz, der evangelikale Theologe und Bibelübersetzer Karl-Heinz Vanheiden (Gefell/Thüringen), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte, wird das reformatorische „Allein die Schrift“ ausgerechnet im Jahr des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 zunehmend infrage gestellt. Vanheiden kritisierte, dass selbst im evangelikalen Bereich versucht werde, „mit Jesus die Bibel in...

ANZEIGE
7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE