Sonntag • 17. November
Prof. Giesekus
03. September 2019

Depressionen sind keine Strafe Gottes

Depressionen haben viele Ursachen. Symbolfoto: pixabay.com
Depressionen haben viele Ursachen. Symbolfoto: pixabay.com

Wetzlar/Freudenstadt (idea) – Depressionen bei Christen sind keine Strafe Gottes. Davon ist der Dozent für Psychologie und Seelsorge an der Internationalen Hochschule Liebenzell, Prof. Ulrich Giesekus (Bad Liebenzell/Nordschwarzwald), überzeugt. Eine Depression könne viele Ursachen haben, „von erblicher Veranlagung über Kindheitserfahrungen und Traumatisierung bis hin zu Mobbing am Arbeitsplatz oder inneren Einstellungen“, sagte der Psychologe gegenüber ERF Medien (Wetzlar). Giesekus sagte, dass eine Depression – wie alle Krisen im Leben – einen Menschen dazu bringen könne, sein Leben anders zu gestalten: „Ein Burnout zum Beispiel lässt Menschen ihre Werte überdenken: ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE