Montag • 19. November
Wuppertal
27. Juli 2014

Bibel- und Schöpfungsmuseum verzeichnet steigendes Interesse

Rund 160 Gruppen besuchen jährlich die Einrichtung in Wuppertal. Foto: PR
Rund 160 Gruppen besuchen jährlich die Einrichtung in Wuppertal. Foto: PR

Wuppertal (idea) – Das Interesse am Bibel- und Schöpfungsmuseum in Wuppertal wächst: Mittlerweile kommen jährlich etwa 160 Gruppen (rund 3.200 Besucher), vor fünf Jahren waren es 40 Gruppen (900 Besucher). Das berichtete der Vorsitzende des Museums, Stefan Drüeke, der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Er hat die ehrenamtlich betriebene Einrichtung vor 13 Jahren gemeinsam mit Freunden eröffnet. Die Samstagsführungen seien inzwischen so beliebt, dass alle Termine bis zum Jahresende vergeben seien. Man wolle in dem Museum zeigen, „dass die Bibel das Wort Gottes ist und dass Gott alles geschaffen hat“, so Drüeke.

Rund 500 Exponate sind ausgestellt, weitere 4.500 ei...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE