Dienstag • 22. Oktober
Beckstein
05. Juli 2019

Mehr evangelistische Impulse setzen

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Lauf (idea) – Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (Nürnberg) hat Christen dazu aufgerufen, ihren Glauben in der Gesellschaft stärker einzubringen und in den Kirchen und christlichen Werken evangelistische Impulse zu setzen. Der CSU-Politiker sprach vor 150 Besuchern auf dem Jahrestreffen des Vereins „missionarisch unterwegs“ im mittelfränkischen Lauf an der Pegnitz. Unter anderem hob er die Bedeutung eines vom christlichen Glauben geprägten Lebensstils hervor. Wer bete und Vergebung praktiziere, könne erleben, wie Gott immer wieder neue Kraft schenke, sagte er unter Berufung auf eigene Erfahrungen.

Mit Christus im Alltag rechnen

...
ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE