Samstag • 20. Juli
Beckstein
05. Juli 2019

Mehr evangelistische Impulse setzen

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein. Foto: idea/Wolfgang Köbke
Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Lauf (idea) – Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (Nürnberg) hat Christen dazu aufgerufen, ihren Glauben in der Gesellschaft stärker einzubringen und in den Kirchen und christlichen Werken evangelistische Impulse zu setzen. Der CSU-Politiker sprach vor 150 Besuchern auf dem Jahrestreffen des Vereins „missionarisch unterwegs“ im mittelfränkischen Lauf an der Pegnitz. Unter anderem hob er die Bedeutung eines vom christlichen Glauben geprägten Lebensstils hervor. Wer bete und Vergebung praktiziere, könne erleben, wie Gott immer wieder neue Kraft schenke, sagte er unter Berufung auf eigene Erfahrungen.

Mit Christus im Alltag rechnen

...
ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Apologetik Wie erkläre ich es einem Atheisten?
  • Pastor Geistlich auftanken im Urlaub
  • Behinderung Mathilda will laufen
  • Henning von Tresckow Offizier, Attentäter, Christ
  • 20. Juli 1944 Tyrannenmord – Der schweigende Gott
  • mehr ...
ANZEIGE