Montag • 26. August
Diakonissen-Mutterhauses Elbingerode
09. Juni 2019

ARD-Pfingstgottesdienst: Der Heilige Geist kann Menschen verwandeln

Der frühere Vorsitzende des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes, Prof. Johannes Berthold. Screenshot: Das Erste
Der frühere Vorsitzende des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes, Prof. Johannes Berthold. Screenshot: Das Erste

Elbingerode (idea) – Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Er allein kann Menschen in ihrem Innersten verwandeln. Davon ist der frühere Vorsitzende des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes, Prof. Johannes Berthold (Moritzburg), überzeugt. Er hielt im ARD-Pfingstgottesdienst (9. Juni) die Predigt. Dieser wurde aus dem Gebetssaal des Diakonissen-Mutterhauses Elbingerode (Harz) übertragen. Der Apostel Paulus habe deutlich gemacht, dass Gottes Geist die Furcht austreibe, so Berthold. Keiner müsse darum ständig den Kopf verdrehen und sich nach der Meinung anderer Menschen richten: „Denn über uns steht der Himmel offen.“ Durch das Vertrauen auf Gott wachse auch das Selbstvertr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE