Donnerstag • 15. November
Umfrage
22. September 2017

Reformationsjubiläum hat kaum Interesse am Glauben geweckt

Zu den Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum zählte auch die 16-wöchige Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Foto: Martin Jehnichen
Zu den Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum zählte auch die 16-wöchige Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Foto: Martin Jehnichen

Erfurt (idea) – Das 500. Reformationsjubiläum hat kaum Interesse am Glauben geweckt. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA-Consulere (Erfurt) im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergeben. Dabei ist das Lutherjahr mit vielen regionalen und nationalen Veranstaltungen, Konzerten, Gottesdiensten und Ausstellungen gefüllt. Dazu zählen etwa der „Europäische Stationenweg“, das „Pop-Oratorium Luther“ und die 16-wöchige Weltausstellung Reformation in Wittenberg, die rund 20 Millionen Euro kostete. Doch nur zehn Prozent der Befragten haben sich von dem vielfältigen Angebot geistlich inspirieren lassen und sich aufgrund des Jubiläums mit Glaubensf...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE