Mittwoch • 22. August
Islamisches Reinheitsgebot
16. Juli 2018

Umfrage: „Halal“-Fleisch ist oft Standard in Deutschland

Führende Fleischhersteller in Deutschland arbeiten oft nach dem Reinheitsgebot des Islam. Foto: pixabay.com
Führende Fleischhersteller in Deutschland arbeiten oft nach dem Reinheitsgebot des Islam. Foto: pixabay.com

Visbek/Rheda-Wiedenbrück (idea) – Führende Fleischhersteller in Deutschland arbeiten oft nach dem Reinheitsgebot des Islam. Das ergab eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Ihre Erzeugnisse werden von Zertifizierern als „halal“ (arabisch für „erlaubt“) ausgezeichnet und sind somit für Muslime, die sich an die Speisegebote des Koran halten, zum Verzehr geeignet. Um ein Siegel eines der etwa ein Dutzend Halal-Zertifizierer zu erhalten, müssen die Fleischproduzenten darauf achten, dass ihre Erzeugnisse nicht mit Schweinefleisch in Berührung gekommen sind, da Schweine im Koran als „haram“ (arabisch für „unrein“) gelten. Die Tiere m...

ANZEIGE
21 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Wie werde ich ein guter Leiter?
  • Schöpfungsordnung Männlich, weiblich, divers
  • Pro & Kontra Predigten aus dem Internet abschreiben?
  • Taufen In Bayern wäre er katholisch geworden
  • Thomas Müntzer Eine Reformation, die blutig endete
  • mehr ...
ANZEIGE