Sonntag • 22. September
Miriam Pielhau
13. Juli 2016

Sie glaubte, Gott habe einen anderen Plan

Die Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Miriam Pielhau. Foto: picture-alliance/dpa
Die Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Miriam Pielhau. Foto: picture-alliance/dpa

Köln (idea) – Die Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Miriam Pielhau (Berlin) ist am 12. Juli im Alter von 41 Jahren an Krebs gestorben. Bei der evangelischen Christin wurde 2008 erstmals Brustkrebs diagnostiziert. Nach einer Chemotherapie galt sie als geheilt. 2015 stellten die Ärzte Metastasen in der Lunge fest. Noch im Juni hatte die ehemalige Pro7-Moderatorin in einem Interview im hessischen Privatsender Hitradio FFH (Bad Vilbel) gesagt, dass der Glaube an Gott ihr geholfen habe, auch das zu überstehen. Aufgeben sei, so Pielhau damals, vor allem mit Blick auf ihre vierjährige Tochter keine Option gewesen: „Ich habe dann häufig das Zwiegespräch mit Gott gesucht. Manchmal au...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE