Dienstag • 25. Juni
Carsten Polanz
22. Mai 2019

Islamwissenschaftler: Was echte Toleranz nicht bedeutet

Der Islamwissenschaftler Carsten Polanz. Foto: Privat
Der Islamwissenschaftler Carsten Polanz. Foto: Privat

Berlin (idea) – Der Islamwissenschaftler Carsten Polanz hat sich gegen eine falsche Definition von Toleranz ausgesprochen. Wie er im Magazin „Wertestarter“ der Stiftung für Christliche Wertebildung (Berlin) schreibt, leitet sich der Begriff „Toleranz“ vom lateinischen „tolerare“ ab, was mit „ertragen, aushalten, erdulden“ übersetzt werden könne. Ein toleranter Mensch habe demnach tiefe eigene Überzeugungen, achte aber die Würde-, Glaubens- und Meinungsfreiheit Andersdenkender, schreibt Polanz, der Dozent für Islamwissenschaft an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen und wissenschaftlicher Referent am Institut für Islamfragen (Bonn) ist. Tolerant zu sein b...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE