Dienstag • 21. Mai
Habilitationsstreit
09. April 2017

Konservativer Theologe klagt erfolgreich vor Gericht

Der konservative evangelische Theologe Sebastian Moll. Foto: Privat
Der konservative evangelische Theologe Sebastian Moll. Foto: Privat

Mainz (idea) – In der Auseinandersetzung um die Habilitation des konservativen evangelischen Theologen Sebastian Moll (Bingen am Rhein) ist vor dem Verwaltungsgericht Mainz eine Einigung erzielt worden. Der Theologe und Buchautor hatte dort im vergangenen Jahr Klage eingereicht. Die Theologische Fakultät der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz hatte die Habilitationsschrift Molls abgelehnt. Die Gutachter begründeten das mit inhaltlichen Unzulänglichkeiten, etwa Literatur, die nicht beachtet worden sei. Nun kamen Moll und Vertreter der Universität vor Gericht überein, dass die Entscheidung der Fakultät zurückgenommen wird. Moll erklärte gegenüber der Evangelischen Nachrichtena...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgepräch Wie politisch muss die Kirche sein?
  • DDR Der Weg der Ausgrenzung
  • Alabama Ein außergewöhnliches Gesetz
  • Europawahl Sag, wie hältst Du’s mit Europa?
  • Kommentar Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz
  • mehr ...
ANZEIGE