Dienstag • 22. Oktober
Großbrand
04. Juli 2019

Propst ruft Gemeinden zum Gebet

Ein Löschhubschrauber über dem munitionsbelasteten ehemaligen Truppenübungsplatz auf dem der Brand ausbrach. Foto: picture-alliance/dpa
Ein Löschhubschrauber über dem munitionsbelasteten ehemaligen Truppenübungsplatz auf dem der Brand ausbrach. Foto: picture-alliance/dpa

Lübtheen (idea) – Angesichts des Großbrandes in der Lübtheener Heide hat der Propst der Propstei Parchim, Dirk Sauermann, zum Gebet aufgerufen. Der Waldbrand auf einem munitionsbelasteten ehemaligen Truppenübungsplatz hatte am 30. Juni begonnen und betrifft laut Angaben der Stadtverwaltung aktuell eine Fläche von 1.200 Hektar, davon 600 Hektar Brandfläche. In einem Schreiben an die Pastoren in unmittelbarer Nähe des Katastrophengebiets bittet der Propst um Fürbitte in den Gottesdiensten sowie Aufmerksamkeit für den Nächsten in Not. Er selbst sei mit seinen Gedanken und Gebeten bei den Menschen in den Dörfern nahe des Brandes. „Ich hoffe und bitte, dass es gelingt, die Gewal...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE