Samstag • 19. Januar
Aufruf
14. Dezember 2018

„Gelbwesten-Proteste“: Beten, dass die Wut beruhigt wird

Die Protestbewegung „Gelbwesten“ gegen wegen den soziale Missständen in Frankreich auf die Straße. Foto: picture-alliance/abaca
Die Protestbewegung „Gelbwesten“ gegen wegen den soziale Missständen in Frankreich auf die Straße. Foto: picture-alliance/abaca

Paris (idea) – In Frankreich hält seit Mitte November die Protestbewegung „Gelbwesten“ die Bevölkerung in Atem. Angesichts der zum Teil gewaltsamen Ausschreitungen ruft der evangelikale Dachverband „Conseil National des Évangéliques de France“ (Nationaler Rat der Evangelikalen Frankreichs/CNEF) zum Gebet auf. Seit dem Beginn der Proteste gegen soziale Missstände, bei denen unter anderem Straßen blockiert werden, kamen sechs Menschen ums Leben, die meisten bei Verkehrsunfällen. Besonders in Paris gab es heftige Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Die Bewegung fordert den Rücktritt von Präsident Emmanuel Macron sowie Steuersenkungen, höhere Re...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE