Donnerstag • 13. August
„Ehe für alle“
30. Juni 2017

Pietisten-Leiter kritisiert „unwürdiges Politiktheater“

Stuttgart (idea) – Die Debatte um die sogenannte „Ehe für alle“ droht zu verrohen. Diese Ansicht vertritt der Vorsitzende des Gemeinschaftsverbandes „Die Apis“, Pfarrer Steffen Kern (Walddorfhäslach bei Reutlingen). Der Bundestag hat am 30. Juni mit großer Mehrheit die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften beschlossen. „Hektik begünstigt Hetze – von links und rechts“, sagte Kern in seinem monatlichen Video-Beitrag unter der Überschrift „Kern-Sätze“ auf der Internetseite des pietistischen Verbandes zu der aus seiner Sicht übereilten Entscheidung. Die ganze Diskussion sei ein „unwürdiges Politiktheater“ gewesen. Bundeskanzlerin Angela Me...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Arne Kopfermann „Theologie kann zu einem unbarmherzigen Feind des Menschen werden“
  • Kommentar Kirchenaustritte: Jetzt muss gehandelt werden
  • Ehe und Familie Damit Corona Euch nicht scheidet
  • Christliche Wirtin „Weil Gottes Liebe durch den Magen geht“
  • Elia-Serie Gottesurteil am Karmel
  • mehr ...
ANZEIGE