Samstag • 20. Oktober
Görlitz
09. Mai 2018

Bischof Dröge begrüßt Erhalt des Siemens-Werkes

Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge. Foto: EKBO/Kühnapfel
Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge. Foto: EKBO/Kühnapfel

Berlin (idea) – Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge (Berlin), hat die Entscheidung zur Erhaltung des Siemens-Werkes in Görlitz begrüßt. „Ich freue mich mit denen, die sich für den Erhalt des Werkes engagiert haben und dass es gelungen ist, Arbeitsplätze zu retten“, sagte er am 8. Mai in Berlin. Ende vergangenen Jahres hatte das Unternehmen angekündigt, weltweit etwa 6.900 Arbeitsplätze in der Kraftwerks- und Antriebssparte abzubauen. Zudem sollten die Standorte in Görlitz und in Leipzig geschlossen werden. Arbeitnehmer sowie Vertreter aus Politik und Gewerkschaft protestierten gegen die Pläne. Nun teilte der Konzern...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE