Mittwoch • 12. August
Bibelverbreitungsbericht
31. Juli 2020

Bibelgesellschaften haben erstmals mehr als 40 Millionen Bibeln verbreitet

2019 haben die Bibelgesellschaften rund 40 Millionen Bibeln verbreitet, darunter auch die Lutherbibel von 2017. Foto: Deutsche Bibelgesellschaft
2019 haben die Bibelgesellschaften rund 40 Millionen Bibeln verbreitet, darunter auch die Lutherbibel von 2017. Foto: Deutsche Bibelgesellschaft

Stuttgart (idea) – Das „Buch der Bücher“ ist international gefragt. 2019 haben die Bibelgesellschaften rund 40 Millionen Bibeln verbreitet – so viele wie nie zuvor. Zehn Millionen davon erreichten die Leser als digitale Ausgabe. Das teilte die Deutsche Bibelgesellschaft (Stuttgart) unter Berufung auf den Bibelverbreitungsbericht des Weltverbands der Bibelgesellschaften (Reading bei London) mit.

Seit 2015 konnten den Angaben zufolge 184 Millionen vollständige Bibel unter die Leute gebracht werden. Nehme man Neue Testamente, Evangelien und andere biblische Schriften hinzu, belaufe sich die Zahl der in dem Zeitraum verbreiteten Medien auf 1,8 Milliarden.

Ägypti...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE