Montag • 26. August
Joachim Loh
04. Februar 2019

Als Unternehmer den Kopf hinhalten

Der evangelikale Unternehmer Joachim Loh bei seinem Vortrag in der Wetzlarer Stadthalle. Foto: idea/Rösler
Der evangelikale Unternehmer Joachim Loh bei seinem Vortrag in der Wetzlarer Stadthalle. Foto: idea/Rösler

Wetzlar (idea) – Unternehmer sollten Risiken eingehen, aber auch den Kopf hinhalten, wenn ein Schaden eingetreten ist. Dazu hat der evangelikale Unternehmer Joachim Loh (Haiger) bei einer Vortragsveranstaltung des überkonfessionellen Verbandes „Christen in der Wirtschaft“ (CiW) aufgerufen. Vor 70 Besuchern kritisierte er den Trend, nach einem Fehler die Verantwortung auf andere abzuschieben oder den Vorgang zu vertuschen. Als positive Beispiele für konsequentes Verhalten nannte er den früheren Volkswagen-Chef Martin Winterkorn, der nach dem Bekanntwerden der Dieselaffäre im September 2015 seinen Hut genommen hatte, oder auch den früheren Bankvorstand bei der Deutschen Bundesban...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

9 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE