Mittwoch • 20. Februar
Umfrage
20. September 2016

57 Prozent der Deutschen haben Angst vor einer Islamisierung

Unter den 18- bis 24-Jährigen gab ein gutes Drittel an, Angst vor einer Islamisierung zu haben. Foto: picturealliance/dpa
Unter den 18- bis 24-Jährigen gab ein gutes Drittel an, Angst vor einer Islamisierung zu haben. Foto: picturealliance/dpa

Wetzlar (idea) – Die Mehrheit der Deutschen (57 Prozent) hat Angst vor einer Islamisierung ihres Landes. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA CONSULERE (Erfurt) im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Demnach fürchten sich Frauen vor einer solchen Entwicklung häufiger (61 Prozent) als Männer (51 Prozent). Nur ein Drittel der Befragten (31 Prozent) hat diese Befürchtung nicht. Die Angst vor einer Ausbreitung des Islams in Deutschland ist bei Konfessionslosen (57 Prozent) und Kirchenmitgliedern gleichermaßen ausgeprägt. Bei Katholiken haben diese Sorge 61,5 Prozent, bei landeskirchlichen Protestanten 59,6 Prozent und bei freikirchlichen...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

20 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE