Samstag • 6. Juni
Düsseldorf
11. Februar 2020

Zahl der Kirchenaustritte in Nordrhein-Westfalen ist stark gestiegen

In NRW werden die Kirchenbänke leerer: 2019 traten über 120.000 Kirchenmitglieder aus. Foto: pixabay.com
In NRW werden die Kirchenbänke leerer: 2019 traten über 120.000 Kirchenmitglieder aus. Foto: pixabay.com

Düsseldorf (idea) – In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Kirchenaustritte stark gestiegen. 2019 verließen 120.188 Mitglieder die evangelische und die katholische Kirche. Das bedeutet eine Steigerung um 36 Prozent gegenüber 2018 (88.510 Austritte). Das bestätigte das Landesjustizministerium auf Nachfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Die Deutsche Presseagentur hatte zuerst berichtet.

Im Jahr 2017 hatten insgesamt 72.588 Personen einer der beiden großen Kirchen den Rücken gekehrt. Die Zahlen des Justizministeriums stützen sich auf Angaben der Amts- und Landgerichte, bei denen jeder Kirchenaustritt gemeldet werden muss. Eine Unterscheidung, wie viele Mensche...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE