Samstag • 11. Juli
Debatte
18. Oktober 2019

Württembergische Landessynode verabschiedet Trauagende

Die Synodalen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg tagen vom 16. bis 19. Oktober in Stuttgart. Foto: Siegfried Denzel / EMH
Die Synodalen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg tagen vom 16. bis 19. Oktober in Stuttgart. Foto: Siegfried Denzel / EMH

Stuttgart (idea) – Die Synode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hat am 17. Oktober in Stuttgart ein neues Gottesdienstbuch für Trauungen, die Trauagende, verabschiedet. Da darin ausschließlich die Ehe von Mann und Frau behandelt wird, haben Vertreter des liberalen Gesprächskreises „Offene Kirche“ den Text als ungenügend bezeichnet.

Der Synodale Rolf Wörner (Freudenstadt) sprach von einem „Herzfehler“. Die Agende werde mit großer Sicherheit keine 30 Jahre wie die vorige überstehen. Ohnehin sei die Zeit von Agenden vorbei. Die Menschen wollten sich heute nicht mehr vorschreiben lassen, wie sie zu leben hätten. Die Landessynode halte jedoch am Eheverst...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE