Montag • 25. Juni
Erzbischof Janis Vanags
14. November 2017

„Wir haben die Streichung der Zuschüsse verkraftet“

Der Erzbischof der Evangelisch-Lutherische Kirche in Lettland, Janis Vanags. Foto: idea/kairospress
Der Erzbischof der Evangelisch-Lutherische Kirche in Lettland, Janis Vanags. Foto: idea/kairospress

Riga (idea) – Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Lettland hat ihre finanzielle Krise überwunden. Das teilte Erzbischof Janis Vanags der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit. Zwei Ursachen hatten zu einem Engpass geführt: In der Finanzkrise 2008 hatte die Kirche Geld verloren und musste Kredite aufnehmen. Im Juli 2017 hatte dann die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) der lettischen Kirchenleitung die Hoheit über die von ihr gezahlten Hilfsgelder entzogen. Das Diasporawerk der EKD, das Gustav-Adolf-Werk (GAW/Leipzig), stellte seine finanzielle Förderung ein. Der Grund für die Maßnahmen: Die lettische Kirche hatte die Frauenordination im Juni offiz...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Aussicht auf Frieden nur ein Deal?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE