Mittwoch • 20. Februar
SWR2
20. September 2015

Wie sich die evangelikale Bewegung sieht

Eine Radiosendung des SWR2 befasste sich mit gängigen Vorurteilen. Foto: SWR
Eine Radiosendung des SWR2 befasste sich mit gängigen Vorurteilen. Foto: SWR

Baden-Baden (idea) – Unter der Überschrift „Fundamentalistisch oder einfach nur fromm“ hat sich der Radiosender SWR2 (Baden-Baden) am 20. September mit der evangelikalen Bewegung beschäftigt. Sie umfasst mehr als eine Million evangelische Christen in Deutschland, erläuterte der Autor, Daniel Kaiser, in der Sendereihe „Glauben“. Zu Wort kamen unter anderem der Baptistenpastor und Rundfunkjournalist Andreas Malessa (Hochdorf bei Stuttgart), der Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz und Präses der pietistischen Dachorganisation Evangelischer Gnadauer Gemeinschaftsverband, Michael Diener (Kassel), der Vizepräsident des Kirchenamtes der EKD, Thies Gundlach, und der fr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE