Dienstag • 21. Mai
Usbekistan
24. Juni 2015

Lutherischer Bischof Kornelius Wiebe gestorben

Taschkent/Leipzig (idea) – Der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Usbekistan (Zentralasien), Kornelius Wiebe (Taschkent), ist am 22. Juni im 60. Lebensjahr gestorben. Das teilte das Gustav-Adolf-Werk (Leipzig) am 24. Juni mit. Wiebe war seit dem Jahr 2000 Bischof der 1993 gegründeten Kirche. Sie hat rund 250 Mitglieder und gehört zum Verbund der Evangelisch-Lutherischen Kirchen in Russland und anderen Staaten (ELKRAS). Wiebe wurde am 19. Oktober 1955 in der Siedlung Urusu in Tatarstan geboren (heute eine autonome Republik im östlichen Teil des europäischen Russlands). Seine Eltern stammten aus der Ukraine und wurden aus der Deutschen Autonomen Wolgarepublik nach Tatarsta...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgepräch Wie politisch muss die Kirche sein?
  • DDR Der Weg der Ausgrenzung
  • Alabama Ein außergewöhnliches Gesetz
  • Europawahl Sag, wie hältst Du’s mit Europa?
  • Kommentar Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz
  • mehr ...
ANZEIGE