Donnerstag • 12. Dezember
Umgang mit Islam
07. Februar 2014

Ist die Württembergische Landeskirche naiv?

Stuttgart (idea) – Ist die Evangelische Landeskirche in Württemberg im Umgang mit islamischen Organisationen zu wenig kritisch? Diese Frage stellt sich angesichts von Medienberichten, dass der baden-württembergische Verfassungsschutz vor der Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen warnt. Sie soll laut Informationen des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ und des „Spiegel“ in Deutschland an rund 300 Bildungseinrichtungen beteiligt sein. Darunter ist auch der Stuttgarter Verein „Begegnungen“, der auf seiner Internetseite die württembergische Landeskirche als Partner angibt. Die nach dem in den USA lebenden Imam Fethullah Gülen (geboren 1938 in der Türkei) benan...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE