Samstag • 24. August
Kirche
24. Januar 2019

Thomas Adomeit als Bischof in Oldenburg eingeführt

Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, Thomas Adomeit. Foto: ELKiO/Jörg Hemmen
Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, Thomas Adomeit. Foto: ELKiO/Jörg Hemmen

Oldenburg (idea) – Der neue Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, Thomas Adomeit, ist am 23. Januar durch den Ratsvorsitzenden der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), offiziell in sein Amt eingeführt worden. Bereits seit Anfang 2018 übte Adomeit es in Stellvertretung aus. In seiner Predigt im Gottesdienst mit 800 Gästen aus Kirche, Politik und Gesellschaft forderte er zum sozialen Engagement auf: „Wir können Not lindern, können Solidarität zeigen, können nichts perfekt, aber ein wenig besser machen, indem wir Gottes Liebe in dieser Welt sichtbar machen.“ Christsein werde konkret in den je aktuellen gesellschaftlichen und politischen Verh...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE