Dienstag • 18. Dezember
Südafrika
02. März 2018

Kirchenleiter besorgt über geplante Enteignungen

Durch die neue Landesreform könnten auch Kirchen enteignet werden. Foto: pixabay.com
Durch die neue Landesreform könnten auch Kirchen enteignet werden. Foto: pixabay.com

Kapstadt/Bonaero Park (idea) – Die geplante Landreform in Südafrika hat auch unter Kirchenleitern Besorgnis ausgelöst. Das Parlament (Kapstadt) hatte beschlossen, eine Verfassungsänderung auf den Weg zu bringen, um Land ohne Entschädigung enteignen zu können. Eine endgültige Resolution für die Landreform liegt aber noch nicht vor. Der parlamentarische Verfassungsausschuss soll bis Ende August die Herangehensweise prüfen. Den Antrag hatte die linksradikale Partei „Kämpfer für wirtschaftliche Freiheit“ (EFF) ins Parlament eingebracht. Die Zeit für Versöhnung sei vorbei, so ihr Vorsitzender, Julius Malema. Die früheren niederländischen Kolonialherren seien „Kriminelle, ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Thomas Middelhoff „Ich habe Todsünden begangen“
  • Vorbilder Christen des Jahres 2018
  • Weihnachten Jauchzet, frohlocket!
  • Leid Tobi – ein tapferer Junge
  • Bergpredigt Verfolgt – Über die achte Seligpreisung
  • mehr ...
ANZEIGE