Mittwoch • 14. November
Dietrich Brauer
19. September 2014

Russlands Lutheraner haben einen neuen Erzbischof

St. Petersburg (idea) – Der 31 Jahre alte Moskauer Bischof Dietrich Brauer ist neuer Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland (ELKR). Die bei St. Petersburg tagende Generalsynode wählte ihn am 18. September mit großer Mehrheit zum neuen geistlichen Oberhaupt der 19.000 Kirchenmitglieder in mehr als 200 Gemeinden, wie das Gustav-Adolf-Werk (Leipzig) mitteilt. Brauer war einziger Kandidat und ist der erste Einheimische in diesem Amt. Er hatte es bereits kommissarisch inne. Brauer stammt aus einer atheistischen russlanddeutschen Familie und wurde in Wladiwostok in Sibirien geboren. Wie er sagte, fand er durch die Lektüre der Bibel und die Musik von Johann Sebastian Bac...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE