Montag • 26. August
Ruhestand
22. Juli 2019

Regionalbischof Weiss verabschiedet: Von klaren Grundhaltungen geprägt

Der Regensburger Regionalbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Hans-Martin Weiss, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Foto: ELKB/Rost
Der Regensburger Regionalbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Hans-Martin Weiss, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Foto: ELKB/Rost

Regensburg (idea) – Mit einem Gottesdienst ist der Regionalbischof des Kirchenkreises Regensburg, Hans-Martin Weiss (62), am 21. Juli in der Regensburger Neupfarrkirche verabschiedet worden. Er geht auf eigenen Wunsch Ende des Monats vorzeitig in den Ruhestand, da er seit mehreren Jahren an Parkinson leidet. In seiner Ansprache sagte der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm (München), er habe Weiss immer als Fragenden kennengelernt: „In seinen klaren Grundhaltungen, die manche als konservativ bezeichnet haben, hat er sich immer die Offenheit bewahrt, Neues zu denken, dazuzulernen, mit Neugier auf offene Fragen zuzugehen und sie mit sein...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE