Montag • 18. März
Leverkusen
21. Januar 2014

Presbyterin wegen „Pro NRW“ abgesetzt

Leverkusen (idea) – Das Presbyterium der Christuskirche in Leverkusen-Wiesdorf hat einstimmig die Presbyterin Maria Demann ihres Amtes enthoben. Zuvor war bekannt geworden, dass sie zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden der rechtsradikalen Partei „Pro NRW“ gewählt worden war. Demann hatte sich im Presbyterium vor allem für diakonische Aufgaben engagiert. Der Superintendent des Kirchenkreises Leverkusen, Gert-René Loerken, sagte gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, dass die Gemeinde schon vor eineinhalb Jahren einen Hinweis bekommen habe, dass Demann Mitglied von Pro NRW sei: „Wir haben damals das Gespräch gesucht. Sie hat die Mitgliedschaft geleugnet und ges...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

21 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • AEM Mission im 21. Jahrhundert
  • 40 Jahre idea in aller Munde
  • STAYONFIRE Inspirierende Impulse für die „Generation Y“
  • Gesundheit Gottes geniales Gesundheitskonzept
  • Kinderfrei 50.000 Euro? Nein danke!
  • mehr ...
ANZEIGE