Donnerstag • 2. April
Kommentar
04. Januar 2020

Peter Hahne: Manfred Stolpe hatte viele Gesichter

Der Bestsellerautor Peter Hahne. Foto: www.peterhahne.de
Der Bestsellerautor Peter Hahne. Foto: www.peterhahne.de

Manfred Stolpe hatte viele Gesichter. Bei unseren Begegnungen erschien er mir freundlich und fromm, aber auch undurchsichtig und verschlagen. Als Ministerpräsident von Brandenburg sprach er sich 1991 dafür aus, das Bundesland wieder Preußen zu nennen. Die aktuelle SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken bräuchte da wegen Schnappatmung wohl ein Sauerstoffzelt. Er lobte die positiven preußischen Tugenden.

Andererseits sorgte er dafür, dass Brandenburg lange als die „kleine DDR“ bezeichnet wurde. Denn nur hier gab es keine systematischen Überprüfungen von Politikern auf Stasikontakte. Der sächsische Kirchenrat Prof. Karl-Hermann Kandler stellte zu Recht fest: „Keiner hat s...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE