Donnerstag • 6. August
Württemberg
09. Juli 2020

Netzwerk Bibel und Bekenntnis reagiert auf Kritik von Landesbischof July

Das Netzwerk Bibel und Bekenntnis hatte eine Handreichung zur Segnung von Homo-Ehen veröffentlicht. Foto: pixabay.com
Das Netzwerk Bibel und Bekenntnis hatte eine Handreichung zur Segnung von Homo-Ehen veröffentlicht. Foto: pixabay.com

Esslingen (idea) – Der württembergische Arbeitskreis des Netzwerks Bibel und Bekenntnis hat auf Vorwürfe von Landesbischof Frank Otfried July (Stuttgart) reagiert.

July hatte auf der jüngsten Tagung der württembergischen Landessynode die vom Arbeitskreis herausgegebene Handreichung „Was Gott nicht segnet, kann die Kirche nicht segnen! Biblisch-theologische Orientierung in der Auseinandersetzung um die Homo-Segnung“ scharf kritisiert. Das Papier bezieht sich auf einen Beschluss der württembergischen Landessynode mit Zweidrittelmehrheit vom März 2019, Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Partner in bis zu einem Viertel der Kirchengemeinden zu ermöglichen. J...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE