Mittwoch • 12. Dezember
Landesbischof Meister
12. März 2018

Rechtspopulismus ist Symptom einer verängstigten Gesellschaft

Recklinghausen (idea) – Rechtspopulismus ist das Symptom einer verängstigten Gesellschaft. Diese Ansicht vertrat der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, am 12. März bei einem Treffen anlässlich der „Woche der Brüderlichkeit“ in Recklinghausen. Veranstalter des Treffens waren Rabbiner und Vertreter der beiden großen Kirchen in Kooperation mit dem Deutschen Koordinierungsrat der Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Meister wandte sich gegen eine aggressive und ausgrenzende Rhetorik von Rechtspopulisten: „Christen und Juden sind gemeinsam herausgefordert durch populistische Stimmen und Stimmungen, die unsere Gesell...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE