Dienstag • 26. März
04. Januar 2012

Mehr als ein preiswertes Mittagessen

Stuttgart (idea) – „Vesperkirchen“ werden in Baden-Württemberg immer beliebter. Dort erhalten Bedürftige in der kalten Jahreszeit ein preiswertes Mittagessen. „Erfinder“ ist der frühere Stuttgarter Diakoniepfarrer Martin Friz (1943-2011). Im Winter 1995 ließ er zum ersten Mal Bänke aus der Stuttgarter Leonhardskirche entfernen, um vor allem Obdachlosen, Straßenkindern, Prostituierten, Asylbewerbern und überschuldeten Familien an Tischen eine warme Mahlzeit und Gemeinschaft zu bieten. Inzwischen werden auch ärztliche Untersuchungen, Körperpflege und kulturelle Veranstaltungen sowie Andachten angeboten. In mehr als 20 Orten laden Kirchengemeinden zur „Vesperkirche“ ei...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Literatur Der Buchmissionar
  • EKBO-Handreichung Kirche Jesu Christi oder parteipolitische Klippschule?
  • Lyrik Poetry Slam als Ausdrucksform des Glaubens
  • Verantwortung Wenn Angehörige für Sterbende entscheiden müssen
  • ideaSpezial Lesen, hören und sehen
  • mehr ...
ANZEIGE