Sonntag • 19. August
Landessynode
20. November 2017

Landesbischof Manzke kritisiert Ja der EKD zur „Ehe für alle“

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Karl-Hinrich Manzke. Foto: idea/kairospress
Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Karl-Hinrich Manzke. Foto: idea/kairospress

Bückeburg (idea) – Verwunderung über die positive Stellungnahme des Rates der EKD zur „Ehe für alle“ hat der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Karl-Hinrich Manzke (Bückeburg), ausgedrückt. Das Leitungsgremium hatte es begrüßt, dass der Bundestag im Juni gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Ehe zwischen Mann und Frau vollständig gleichgestellt hatte. Darüber „reibt man sich verwundert die Augen“, weil „die Kennzeichnung der Ehe als die Beziehung von Mann und Frau ein wichtiges und bewährtes Stück evangelischer und insbesondere lutherischer Ethik“ sei, so Manzke vor der Landessynode in Bückeburg am 17. November. In ihrer...

ANZEIGE
5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE