Mittwoch • 12. August
EKD-Cheftheologe
15. Juli 2020

Kirche kann Kleinerwerden „vielleicht abbremsen, aber nicht aufhalten“

Der Theologische Vizepräsident des EKD-Kirchenamtes in Hannover, Thies Gundlach. Foto: EKD
Der Theologische Vizepräsident des EKD-Kirchenamtes in Hannover, Thies Gundlach. Foto: EKD

Wetzlar (idea) – Die evangelische Kirche muss damit umgehen, dass ihr „Kleinerwerden vielleicht abzubremsen, aber nicht aufzuhalten ist“. Diese Ansicht vertritt der Theologische Vizepräsident des EKD-Kirchenamtes in Hannover, Thies Gundlach (Hannover), in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

Im vergangenen Jahr sind nach Angaben der EKD rund 270.000 Personen aus den Landeskirchen ausgetreten – 22 Prozent mehr als 2018. Die letzten beiden Jahre zusammengerechnet hat Gundlach zufolge damit die Einwohnerzahl der Städte Mainz (210.000) und Wiesbaden (280.000) die evangelische Kirche verlassen. „Das sind sehr beunruhigende Zahlen“, so ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE