Montag • 22. Oktober
„Welt“-Chefredakteur
26. Dezember 2017

Weihnachtspredigten gleichen Debatten der Grünen

Für den Journalisten waren viele Weihnachtsgottesdienst zu politisch. Foto: pixabay.com
Für den Journalisten waren viele Weihnachtsgottesdienst zu politisch. Foto: pixabay.com

Berlin (idea) – Für kontroverse Debatten in den sozialen Medien sorgt derzeit die Kritik eines führenden Journalisten an vielen Weihnachtspredigten. Der Chefredakteur der Tageszeitung „Die Welt“, Ulf Poschardt (Berlin), hatte sie als zu politisch kritisiert. „Wer soll eigentlich noch freiwillig in eine Christmette gehen, wenn er am Ende der Predigt denkt, er hat einen Abend bei den Jusos bzw. der Grünen Jugend verbracht”, schrieb er auf Twitter. Der Vorsitzende der Jury des Deutschen Predigtpreises, Prof. Reinhard Schmidt-Rost (Bonn), sagte auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, er habe den Eindruck, viele Prediger unterforderten die Hörer tatsächlich seit l...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

46 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE