Samstag • 6. Juni
Homo-Segnung
10. Januar 2019

Bischof July verteidigt Kompromissvorschlag

Der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July. Foto: EMH/Gottfried Stoppel
Der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July. Foto: EMH/Gottfried Stoppel

Stuttgart (idea) – Die Frage der Segnung oder Trauung gleichgeschlechtlicher Partner darf die Kirche nicht spalten. Diese Ansicht äußerte der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July (Stuttgart), in einem Interview mit der Zeitung „Stuttgarter Nachrichten“ (9. Januar). Ihm sei es wichtig, dass die Kirche trotz unterschiedlicher Lesarten der Bibel bei dem Thema Homosexualität „dennoch konzentriert auf die Mitte bleibt – diese ist Christus selbst und die Offenbarung in ihm“. Wichtig sei ein respektvoller Umgang miteinander, auch gegenüber homosexuellen Mitarbeitern der Kirche. Zum Hintergrund: Die württembergische will als vorletzte d...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE