Mittwoch • 12. Dezember
Führungswechsel
15. September 2015

Gebetsbewegung „Wächterruf“ mit neuer Leitung

Stuttgart (idea) – Die überkonfessionelle Gebetsbewegung „Wächterruf“ hat einen Wechsel an ihrer Spitze vollzogen. Der bisherige Leiter und Mitgründer, Ortwin Schweitzer (Echterdingen-Stetten bei Stuttgart), übergab am 12. September die Verantwortung an die pensionierte Lehrerin Rosemarie Stresemann (Berlin). Die im Jahr 2000 entstandene Initiative organsiert ein „Rund-um-die-Uhr-Gebet“ nach dem Vorbild des pietistischen Grafen Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700-1760), der bereits im 18. Jahrhundert zu einem 24-Stunden-Gebet aufgerufen hatte. Sie umfasst heute etwa 8.000 Beter in 300 Städten und Gemeinden. Stresemann zufolge soll das ununterbrochene Beten dazu beitragen, ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE