Mittwoch • 22. August
Wohlfahrtsverband
08. August 2018

Früherer Diakonie-Präsident Neukamm 89-jährig gestorben

Der frühere Präsident des Diakonischen Werkes der EKD, Pfarrer Karl Heinz Neukamm. Foto: Privat
Der frühere Präsident des Diakonischen Werkes der EKD, Pfarrer Karl Heinz Neukamm. Foto: Privat

Nürnberg (idea) – Der frühere Präsident des Diakonischen Werkes der EKD, Pfarrer Karl Heinz Neukamm (Nürnberg), ist in der Nacht zum 8. August im Alter von 89 Jahren gestorben. Der gebürtige Franke mit dem Lebensmotto „Ein Christ ist immer im Dienst“ stand von 1984 bis 1994 an der Spitze des Wohlfahrtsverbandes. Der heutige Diakonie-Präsident Ulrich Lilie (Berlin) würdigte die Verdienste Neukamms: Er „war einer der bekanntesten evangelischen Sozialpolitiker der Gegenwart und setzte sich nachdrücklich für die evangelische Profilierung der Diakonie ein.“ Besonders am Herzen lag ihm die 1993 eingeführte Pflegeversicherung. In seine Amtszeit fiel auch die Wiedervereinigung der Diakonischen Werke in beiden Teilen Deutschlands 1991. Neukamm förderte außerdem den Aufbau diakonischer Einrichtungen im früheren Ostblock., vor allem in Ungarn. Für dieses Engagement zeichnete ihn die Evangelisch-Lutherische Akademie in Budapest mit der Ehrendoktorwürde aus. Er erhielt ferner das Bundesverdienstkreuz und den Verdienstorden der Republik Ungarn. Im Ruhestand war Neukamm von 1994 bis 2000 Beauftragter des Rates der EKD für Fragen der Spätaussiedler und der Heimatvertriebenen. Deren Zuwanderung nach Deutschland sei nicht nur eine Leidensgeschichte, sondern auch ein Segen für Gesellschaft und Kirche gewesen, sagte er im Jahre 2000. Der in Pegnitz (Oberfranken) geborene Neukamm war nach dem Theologiestudium Gemeindepfarrer in Beerbach (Mittelfranken). 1962 berief ihn die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern zum Landesjugendpfarrer. Von 1967 bis 1984 leitete er eine der größten diakonischen Einrichtungen, die Rummelsberger Anstalten bei Nürnberg. Zudem war er von 1975 bis 1984 ehrenamtlicher Präsident des Diakonischen Werks Bayern.

ANZEIGE

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Wie werde ich ein guter Leiter?
  • Schöpfungsordnung Männlich, weiblich, divers
  • Pro & Kontra Predigten aus dem Internet abschreiben?
  • Taufen In Bayern wäre er katholisch geworden
  • Thomas Müntzer Eine Reformation, die blutig endete
  • mehr ...
ANZEIGE