Donnerstag • 2. April
EKD
26. Januar 2020

Seenotrettung sorgt für Streit hinter den Kulissen

Auch innerhalb der EKD gibt es Vorbehalte gegenüber dem Bündnis zur Seenotrettung. Screenshot: www.united4rescue.com
Auch innerhalb der EKD gibt es Vorbehalte gegenüber dem Bündnis zur Seenotrettung. Screenshot: www.united4rescue.com

Frankfurt/Hannover (idea) – Das Engagement für die Seenotrettung von Flüchtlingen sorgt in der EKD für Streit hinter den Kulissen. Das schreibt die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (Ausgabe vom 25. Januar). Hintergrund: Die EKD hat zusammen mit anderen Organisationen das Bündnis „United4Rescue“ gegründet, das ein Schiff für die Seenotrettung im Mittelmeer kaufen soll. Gegen dieses Vorhaben gebe es große Vorbehalte innerhalb der Kirche, schreibt die Zeitung. Das lasse sich daran ablesen, dass die wichtigsten und bekanntesten Verbände der EKD dem Bündnis nicht beigetreten seien.

So seien zwar viele Untergliederungen der Diakonie Bündnispartner bei „Uni...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE