- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Medien

Über 2.300 Anmeldungen: Freitag startet der digitale KCF

16.06.2021

Der diesjährige KCF findet digital statt. Grafik: kcf.de
Der diesjährige KCF findet digital statt. Grafik: kcf.de

Wetzlar (IDEA) – Am 18. Juni startet der zweitägige Kongress Christlicher Führungskräfte (KCF). Er findet wegen der Corona-Pandemie digital statt. Über 2.300 Teilnehmer haben sich bereits registriert, um kostenlos daran teilzunehmen. Veranstalter ist die Evangelische Nachrichtenagentur IDEA.

„Das große Interesse zeigt, wie wichtig das Thema ,Christliche Werte‘ gerade in dieser schwierigen Zeit ist“, erklärte der Kongress-Vorsitzende Martin Scheuermann. Die Pandemie habe Menschen, die Verantwortung tragen, mit völlig neuen Herausforderungen konfrontiert. „Viele von ihnen haben persönliche und wirtschaftliche Schwierigkeiten bis hin zu existenziellen Krisen erlebt“, so Scheuermann. Der KCF solle deshalb gerade in der jetzigen Zeit Ermutigung und Orientierung bieten.

Interessierte können sich weiterhin kostenlos registrieren

Interessierte können sich weiterhin auf www.kcf.de registrieren, um kostenlos teilzunehmen. Neben Vorträgen und Themenräumen bietet der Digital-KCF verschiedene Netzwerkmöglichkeiten, etwa einen Teilnehmerchat mit Videofunktion, Netzwerktische und die Möglichkeit, per Zufallsgenerator andere Teilnehmer zu treffen.

Auf dem Programm stehen rund 35 Referenten, darunter unter anderen die Vizepräsidentin des EU-Parlaments, Nicola Beer (FDP), Europas größter Schuhhändler Heinrich Deichmann sowie der Chef des T-Shirt-Herstellers Trigema, Wolfgang Grupp.

Die jüngere Generation ist im Programm etwa durch die Sängerin Florence Joy Enns von der Band „Koenige & Priester“ und die Influencerin Jana Highholder vertreten. Enns war unlängst auch im IDEA-Podcast IDEALISTEN zu Gast.

Größter Wertekongress im deutschsprachigen Raum

Der erste Kongress Christlicher Führungskräfte fand 1999 in Fellbach statt. Seitdem hat sich die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung zum größten Wertekongress im deutschsprachigen Europa entwickelt. Ziel des Kongresses Christlicher Führungskräfte ist es, Christen in Führungspositionen zu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen und Werte zu leben. Veranstaltet wird der Kongress von IDEA sowie einer breiten Allianz aus Unternehmerverbänden, landes- und freikirchlichen sowie anderen christlichen Organisationen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.