Ressorts

icon-logo

Friedhofsschändung in Jerusalem: Zwei Jugendliche verhaftet

18.01.2023

Geschändeter protestantischer Friedhof in Jerusalem: Im Jahre 1848 wurde die ökumenische Gräberstätte für lutherische, reformierte, anglikanische und altkatholische Christen eröffnet. Foto: Picture Alliance/ASSOCIATED PRESS/Mahmoud Illean

Anfang des Jahres hatten die jungen Täter auf dem historischen protestantischen Friedhof in Jerusalem 28 Gräber zerstört, Grabsteine umgeworfen und diese teilweise zerstört.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de