- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Verfassungsrichter-Kandidat wegen konservativer Ansichten abgelehnt

06.07.2018

Verfassungsrechtler Christian Winterhoff bei seinem Vortrag im Mai 2017. Foto: idea/Klaus Rösler

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat die Nominierung eines Juristen für das Landesverfassungsgericht zurückgezogen, weil er in einem Vortrag und einem Gutachten konservative Positionen vertreten hat.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden