Ressorts
icon-logo

Politik

Politiker fordern Denkmal für Kommunismus-Opfer in Deutschland

06.06.2019

Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, erinnerte bei der Einbringung daran, dass Unrecht kein Verfallsdatum habe. Archivbild: picture-alliance/dpa
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, erinnerte bei der Einbringung daran, dass Unrecht kein Verfallsdatum habe. Archivbild: picture-alliance/dpa

 

Berlin (idea) – Die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD und FDP setzen sich für ein Denkmal zur Erinnerung an die Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft in Deutschland ein. In der Sitzung am 6. Juni legten Union und Sozialdemokraten einerseits…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de